Medulin Reiseführer

Stadt Medulin

Der bekannte Badeort Medulin liegt an der Südspitze von Istrien – mit einer herrlich gegliederten, langen Küste und ist außerdem noch von einer Kette kleiner Inseln umgeben. Das einstige Fischerdorf hat sich im Laufe der letzten Jahrzehnte zu einem modernen Urlaubsziel gewandelt und bildet zusammen mit den Nebenorten Pomer, Banjole und Premantura die beliebte Riviera von Medulin.

Zu Medulin gehören auch die Ortschaft Pješćana uvala, zu Deutsch etwa „Sandbucht“, mit dem sogenannten „Sandstrand“, eigentlich eher ein Splitt- und Schotterstrand, außerdem die Halbinsel Vižula, die für ihre antike Ausgrabungsstätte bekannt ist. Gerne wird das Gebiet um Medulin die „Blaue Riviera“ genannt, wegen der traumhaften Stränden, dem glasklaren Wasser und den malerischen Buchten.

Medulin Sehenswürdigkeiten

Sehenswert ist unter anderem auch die Pfarrkirche der Heiligen Agnes, es ist die einzige Kirche Istriens mit zwei Kirchtürmen. Ebenso einen Besuch wert ist die im 15 Jahrhundert erbaute Kirche Maria della Salute im Zentrum und die verlassenen Kapellen St. Kosmas und Damian. Noch Spuren einer Siedlung aus dem Mittelalter findet man oberhalb von Medulin auf dem Hügel Vrcevan, wo ein Wanderweg hinführt.

Die Uferpromenade von Medulin lädt zum Bummeln und  Verweilen ein

Die gepflegte Uferpromenade, die von der Marina Medulin am Meer entlang fast bis zur Halbinsel Vizula führt, lädt zu gemütlichen Spaziergängen ein. Entlang der schön angelegten, mit Palmen gesäumten Promenade gibt es viele kleine Geschäfte, Restaurants, Bars und kleine Lokale. Vor allem in den Abendstunden ist die Promenade ein Publikumsmagnet. Aber auch an die kleinen Gästen wird in Medulin gedacht: Direkt nebenan der Promenade befinden sich die beiden Vergnügungsparks Familypark und der Lunapark.

Die Windmühle namens Malin

Eine weitere Sehenswürdigkeit an der Uferpromenade ist die Windmühle Malin, die sich kurz vor der Marina befindet. Malin, wie die Windmühle liebevoll von den Einheimischen genannt wird, ist eine originalgetreue Kopie der einstigen Mühle des Ortes, die noch heute genutzt wird. Zu den Highlights zählt auch das alljährliche „Malin Fest“ am 10. August und von Mitte Juli bis Ende August gibt es jeden Abend frisch gebackenes Brot an der Windmühle Malin zu kaufen.

Archäologischer Park Vizula

Seit 1970 ist das Kulturdenkmal geschützt und liefert den Besuchern einen interessanten Einblick in die römische Zeit dieser Region. Die archäologische Fundstätte Vizula liegt in der Bucht von Medulin. Zu sehen sind hier die Überreste eines römischen Palastes, der vermutlich aus der Zeit des römischen Kaisers Konstantin (3./4. Jahrhundert n. Chr.) stammt.

Medulin Strände

Direkt unterhalb des Ortszentrums von Medulin befindet sich der flach abfallenden 1 km lange Sandstrand Bijeca. Der angeblich schönste Strand von ganz Istrien  – ist besonders für Familien mit Kindern sehr geeignet.

Nicht unweit entfernt liegt der kleine Alba Chiara Strand mit Kieselsteinen, wo die Steine flach ins türkisblau schimmernde Meer verlaufen.

Beliebt bei Urlaubern und Einheimische ist der natürliche Strand Skrape, der sich am südlichen Ende des Campingplatzes befindet. Kristallklares Wasser und mit Felsen und Kieselsteinen gesäumte Küste garantieren einen wunderbaren Badetag. Bäume spenden einen herrlichen Schatten, ein idealer Platz für Kinder. Auch ein Gastronomieangebot ist vorhanden.

Strände in der Umgebung

Der Strand Centinera befindet sich in der idyllischen Bucht Centinera westlich vom Ortskern von Banjole. Der malerische, von einem kleinen Kiefernwald umgebene, flach abfallende Kieselstrand Centinera bietet eine gute Infrastruktur.

Sanft fällt auch der Kieselstein in das klar, türkisblau schimmernde Meer am schönen Del Mar Strand von Banjole.

Perfekt für Familien mit Kindern ist der Strand Pomer im gleichnamigen Urlaubsort zwischen Medulin und Banjole und der Strand Scuza.

Das Inselarchipel ist einzigartig

Ein besonderes Urlaubsvergnügen bieten die kleinen vorgelagerten Inseln vor Medulin. Das malerische Inselarchipel besteht aus zehn kleinen Inseln, die sich über die komplette Meduliner Bucht verteilen. Einen Besuch sind die Strände auf der Insel Bodulas, der Insel Ceja und der Sandstrand auf der Insel Levan unbedingt wert. Alle drei Inseln erreicht man mit dem Taxiboot vom Urlaubsort Medulin aus oder mit dem eigenen Boot. Auf den unbewohnten Inseln gibt es jedoch Bars und Restaurants.

Ausflugsziele in der Umgebung

Einsame Buchten im Kap Kamenjak – ein Geheimtipp

Nur wenige Kilometer vom Urlaubsort Medulin entfernt, liegt das Kap Kamenjak  – eines der schönsten Naturreservat in Istrien mit einer einzigartigen schönen Landschaft, das man am besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad entdecken kann. Daneben locken schier unzählige naturbelassene Badebuchten zum Abkühlen und Entspannen ein – ein Eldorado für Geist und Körper. Badegäste erwartet am Kap Kamenjak die schönsten Kies- und Felsstrandabschnitte der Region. Über 30 Buchten teilweise sehr einsam, andere wieder belebt und mit viele Klippen reihen sich hier aneinander, jede auf ihre Weise traumhaft schön.

Die meisten Buchten sind eine Mischung aus Kiesel- und Felsstrand. Der Meeresboden ist zum Teil sandig. Felsen laden zum Sonnenbad und besonders zum Klippenspringern ein. Für Erfrischungen sorgen Restaurants in der Nähe.

Freizeitaktivitäten

  • Medulin bietet für seine Gäste eine große Auswahl an verschiedenen Sport- und Freizeitmöglichkeiten an. An den großen Stränden in Medulin und in den Nachbarorten kann man Tretboote und andere Boote mieten. Auch Tauchen und Schnorcheln, Windsurfing  und Kitesurfing ist fast überall möglich.
  • Der Urlaubsort Medulin hat einen städtischen Hafen und nebenan am Campingplatz Medulin befindet sich die Marina Medulin. Die Marina bietet sichere Anlegeplätze für Nautiker und Segler. Die nächste große Marina in der Umgebung ist die ACI Marina Pomer im 6 km entfernten Nachbarort Pomer.
  • Entlang der Riviera von Medulin, bis hin zum benachbarten Pula gibt es 10 offizielle Radrouten und einige Wanderwege. Das Wegenetz gut markiert und führen zu wunderschönen Stränden meist entlang der Küste, oder ins Hinterland. Auch Pferdefreunde müssen während ihres Urlaubes in der Region Medulin nicht auf faszinierende Ausritte verzichten.
  • Auch für die kleinen Gäste gibt es in der Region keine Langeweile. Der Vergnügungspark Luna Park bietet Autoscooter, Schleuderkugel und vieles mehr. Im separaten Family Park steht eine Hüpfburg und weitere Attraktionen warten auf die jungen Urlaubsgäste.

Noch ein kulinarischer Tipp:

Die traditionelle istrische Küche, mit Spezialitäten wie schwarzes Risotto, Krebssalat, köstliche Fuzi und natürlich die berühmten Trüffel sollte man sich nicht entgehen lassen. Und für alle die gute Weine genießen wollen: Acht Kilometer nördlich von Medulin, in Sisan, befindet sich das bekannte Weingut von Bruno Trapan. Bruno Trapan ist bekannt für seine frischen, fruchtigen und modernen Weine.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here