Strände in Kroatien – Die schönsten Küsten an der Adria

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest
Die schönsten Strände in Kroatien
Urlaub am Strand

Die kroatische Küste an der Adria ist überwiegend von Felsen- und Kiesstränden geprägt. Rar gesät sind zwar Sandstrände zu finden, diese werden dafür insbesonders gerne von Touristen besucht. Zählt man alle Inseln mit, kommt Kroatien mit unzählige Buchten auf eine Küstenlänge von über 6000 Kilometern.

Je nach Vorlieben bieten die Strände und Küstenabschnitte der schönen Urlaubsgebiete Raum für unterschiedlichste Aktivitäten im Urlaub. Ob Entspannen und Plantschen am seichten Gewässer, sportliche Aktivurlaube an windigen Stellen für Surfer oder abwechslungsreichere Küsten mit tieferen Gewässer für Taucher, dem Urlauber sind keine Grenzen gesetzt.

Urlaub am Strand mit einem Buch in der Hand und die warme Sonne scheint auf den Bauch – einige der schönsten und beliebtesten Bade- und Sportstrände im aufregenden Urlaubsland Kroatien stellen wir näher vor:

Kroatiens schönste Strände zum Baden

Kroatien Strände Adria
Neben den typischen felsigen Stränden finden sich in Kroatien auch Kiesstrände und feine Sandstrände.

Zaglav und Stoncica auf der Insel Vis – Kleine Perlen ohne Hektik

Wer im Urlaub vor allem Ruhe und Entspannung sucht, der ist am Strand Zaglav auf der Insel Vis in Dalmatien genau richtig aufgehoben. Hier kann man fernab des touristischen Trubels, der in vielen Regionen Kroatiens vor allem zu Ferienzeiten herrscht, schwimmen, in der Sonne liegen und einfach nur relaxen. Der kleine und intime Sandstrand Zaglav ist nur zehn Minuten Fußmarsch von der Ortschaft Milna entfernt und  eine Oase für alle Fans von idyllischen, schönen Orten ohne Hektik. Der Strand ist nicht touristisch erschlossen, es befindet sich lediglich ein Restaurant vor Ort.

Diese Beschreibung trifft sogleich auch auf eine weitere kleine Bucht namens Stoncica auf der Insel Vis zu. Es ist eine kleine Sandbucht mit kristallklarem Wasser. Der flache Strand geht weit ins Meer hinein und eignet sich ideal für Familien mit Kinder.  Eine üppige Pflanzenwelt spendet vor allem in heißen Sommern natürlichen Schatten. Eine Asphaltstraße führt an den, auf der Nordseite der Insel gelegenen, Strand. Die letzten 500 Meter sind jedoch ein Wanderweg (nicht asphaltiert) und müssen zu Fuß zurück gelegt werden. Es empfiehlt sich auch ein Besuch des in der Nähe liegenden gleichnamigen Leuchtturms Stoncica.

Punta Rata in Brela – eine echte Schönheit & beliebt auf der ganzen Welt

Einer der beliebtesten Strände an der kroatischen Küste Dalmatiens ist der Punta Rata im Badeort Brela . Der Badestrand an der Riviera von Makarska zeichnet sich vor allem durch das beeindruckend glasklare türkise Meer aus und ist nicht zu Unrecht eines der beliebtesten Fotomotive Kroatiens. Der vorgelagerte Felsen – der Stein von Brela – ist das Wahrzeichen der Stadt und eine einmalige Naturerscheinung. Wie der Stein ins Meer gelangte, darüber ranken viele Legenden.

Wer wollte nicht schon einmal an einem der 10 schönsten Orte der Welt ins Wasser gehen, baden und pure Erholung genießen? Punta Rata wurde von der amerikanische Zeitschrift Forbes zu den zehn schönsten Stränden weltweit und zum schönsten Strand Europas gewählt. Gesäumt von Schatten spendenden Pinien- und Kiefernwäldern ist der Kiesstrand mit Blauer Flagge (eine internationales Symbol für Wasserqualität)  vor allem bei Familien mit Kindern beliebt.

Zlatni Rat auf der Insel Brac – Weit über die kroatischen Grenzen hinaus bekannt

Der wohl berühmteste Strand Kroatiens – die Landzunge Zlatni Rat, besser bekannt als das Goldene Horn auf der Insel Brac, nahe dem Ort Bol. Der feine, weiße Kieselstrand an der Südküste der Insel, ragt wie ein Horn 500  Meter in ein wunderbar klares Meer hinaus. Wie flüssiges Gold verändert der Strand an der Adria ständig seine Form – je nach Wasserstand, Wind- und Meeresströmung läßt er die Spitze mal in die eine, dann wieder in die andere Richtung zeigen.

Auf Zlatni Rat hat man eine Garantie für ein wunderschönes Stranderlebnis und das pure Urlaubsgefühl. Nicht nur bei Badegästen ist der Kieselstrand beliebt, nein auch Surfer finden hier gute Bedingungen. Die besondere Form und die außergewöhnliche Schönheit machten das Goldene Horn zum Symbol von Bol, der Insel Brac und ganz Kroatien.  Nicht umsonst ziert er so häufig kroatische Ansichtskarten.

Insel Proizd – eine idyllische Oase im Mittelmeer

Die kleine kroatische Insel Proizd ist eine Oase unberührter Natur. Sie liegt westlich der dalmatinischen Insel Korcula in der Adria und ist nur über die Sommersaison mit Fährbooten aus dem Urlaubsort Vela Luka erreichbar. Entspannen und Relaxen bei kristallklarem Wasser, Felsküsten, Kiesstränden und einer üppigen Vegetation, all dies macht die Insel Proizd zu einem der schönsten und ruhigsten Strände Kroatiens.

Aufgrund der Abgeschiedenheit  fühlen sich hier auch FKK-Anhänger sehr wohl. Die Insel Proizd ist einen guten Kilometer lang und maximal 600 Meter breit. Würde man einmal die Küste entlang um die Insel wandern, dann wären das nicht einmal fünf Kilometer.

Rajska Plaza auf der Insel Rab – Ein aktiver Urlaub am Wasser

Für all jene Urlauber, die Aktivität in ihrem Urlaub suchen,  ist der weitläufige Strand Rajska Plaza auf der Insel Rab in Kroatien der perfekte Ort.  Der zu deutsch genannte Paradiesstrand in der Ortschaft Lopar (auf der nördlichen Seite der Insel) ist rund 1,5 Kilometer lang und zählt zu den größten und bekanntesten Sandstränden Kroatiens, von denen es ja nicht allzuviele gibt.

Der relativ flache Badestrand in der Urlaubsregion Kvarner Bucht eignet sich besonders für Familien mit Kindern und Jugendlichen, die Sport und Spaß suchen. Feiner Sand, blau-grünes Meer und jede Menge zu erleben – sämtliche Wasseraktivitäten werden angeboten, von einer großen Wasserrutsche und einem Aquapark, über Jetski, Windsurfen und Parasailing bis hin zum Boots- und Jachtverleih, ist für jeden etwas dabei, der seinen Urlaub aktiv verbringen möchte. Auch der Sandstrand Rajska Plaza trägt die „Blaue Flagge“.

Tipp: Sahara Bucht auf der Insel Rab

Wer nach soviel Action auf der Insel Rab auch mal etwas Ruhe sucht, und etwas wandern nicht scheut, für den eignet sich der Sahara Strand. Er ist einer der bekanntesten FKK-Strände und liegt sogleich in der Nähe von Lopar. Zu erreichen ist er nur über einen Waldweg – rund eine halbe Stunde Fußmarsch oder per Boot. Der sandige, windgeschütze Strand der Sahara Bucht wird von einem Kiefernwald umrahmt, der als natürlicher Schattenspender an heißen Tagen fungiert. Es gibt keine touristischen Einrichtungen vor Ort.

Sveti Ivan auf der Insel Cres – in der Ruhe liegt die Kraft

Er zählt zu den schönsten Stränden Kroatiens, der Sveti Ivan auf der Insel Cres bei Lubenice, einem Dorf, das 378 Meter über dem Meer auf einem steilen Felsen thront und einen wundervollen Ausblick über das Meer bietet. Der feine Kies-Sandstrand Sveti Ivan befindet sich in der Bucht unter Lubenice.

Zu Erreichen ist der Badestrand nur zu Fuß über einen steilen Weg oder etwas bequemer mit einem Boot. Aufgrund der beschwerlicheren Anreise, ist Sveti Ivan auf der größten adriatischen Insel auch in den heißen Sommermonaten nicht überlaufen. Der Strand zeigt sich von seiner natürlichen, ursprünglichen Seite und eignet sich für Urlaubsgäste, die Ruhe suchen. Die deutsche Bild-Zeitung zählt den weißen Sandstrand in der veträumten Bucht zu den 15 schönsten Stränden auf der Welt – ein Grund mehr, diesem bei einem Urlaub auf der Insel Cres einen Besuch abzustatten.

Tipp: Zanja Bucht auf der Insel Cres

Ein weiteres Highlight auf der Insel Cres ist die Zanja Bucht mit der berühmten „Blauen Grotte“. Der Strand liegt  südlich von Lubenice und ist ebenfalls nur über einen längeren Wanderpfad (gutes Schuhwerk) zu erreichen. Entspannter geht es mit einem Aufsflugsboot. Es ist eine kleine Bucht mit Kiesstrand und kristallklarem Wasser. In die rund 30 Meter lange Blaue Grotte kann man nur schwimmend, auf einer Luftmatratze oder mit einem Schlauchboot gelangen. Je nach Tageszeit hat man eine faszinierendes Farbenspiel des Meeres.

Kap Kamenjak – eine wahre Naturschönheit

Das Kap Kamenjak befindet sich an Südspitze der Halbinsel Istrien und ist ein Naturschutzgebiet unterhalb vom Ferienort Premantura. Es ist eine unbewohnte Landschaft mit Badebuchten und Naturstränden, soweit das Auge reicht – eine schöner als die Andere. Auch eine einzigartige Flora und Fauna gibt es dabei zu Entdecken.

Das Kap Kamenjak ist beliebt für Tagesausflüge. Die vielen Kiesbuchten laden zum Baden ein, Mutige können sich an den steilen Felsküsten am Klippenspringen probieren. Die Klippen betragen dabei Höhen von 3 bis 13 Metern. Eine einzigartige rauhe Naturschönheit, so präsentiert sich das versteckte Küstengebiet Kap Kamenjak.

Diese Kroatien Themen könnten Dich auch interessieren:

Dubrovnik – Die Perle der Adria Die Stadt Dubrovnik liegt am südlichsten Zipfel Kroatiens an der Adria und beheimatet etwa 42.000 Einwohner. Im Hinblick auf ihre kulturelle Bedeutung und der jahrhundertelangen politischen Sonderstellung wird Dubrovnik oft auch als Perle der Adria bezeichnet. Den Ruf als Kroatisches Athen hat die S...
Robinson Urlaub in Kroatien Viele Menschen suchen mit einem Robinson Urlaub in Kroatien nach einer wahren Erholung fern von den Zentren der Touristenhochburgen, nach echten Begegnungen mit der Natur und den Einheimischen vor Ort. Sie sehnen sich nach Ruhe und ein bisschen Einsamkeit, um von der Hektik des Alltags Abstand zu ne...
Unterkünfte in Kroatien: Tipps für den perfekten Kroatien-Urlaub Das Land Kroatien am Mittelmeer hat sich in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Urlaubsziele für österreichische und deutsche Reisende entwickelt. Durch seine direkte Anbindung an das Meer, sein typisches Klima und die Herzlichkeit der Menschen ist es sowohl für Familien aber auch für S...
Kroatien Urlaub mit dem Auto – Auf was achten? Das Auto ist für die meisten Österreicher die erste Wahl, wenn es in den Urlaub nach Kroatien geht. Weit abgeschlagen liegen Anreisen mit dem Bus oder mit dem Flugzeug. Damit der Kroatien Urlaub eine Erholung mit vielen schönen Urlaubserinnerungen wird, sollten einige Punkte beachtet werden. Kristin...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest

Kommentar schreiben