Reiseberichte

Split Reiseführer

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest

Split ist eine bekannte Stadt in Dalmatien und ein beliebtes Reiseziel. Sie beherbergt 167.000 Einwohner und liegt an der Adria. Split ist die größte und wichtigste Stadt Südkroatiens und gilt daher im Volksmund auch als Hauptstadt Dalmatiens. Der offizielle Status wurde der Stadt natürlich nie zugesprochen. Aufgrund des mediterranen Klimas werden die Stadt und ihre Umgebung auch in der Nebensaison im Herbst und Frühjahr im Rahmen von einem Kroatien Urlaub gerne besucht. Die Anreise ist auf jedem beliebigen Weg möglich: Neben dem Hafen und einer guten Anbindung über Schienen und Straße verfügt Split auch über einen eigenen Flughafen.

Sehenswertes in Split

Aufgrund der besonderen Architektur und deren hohen Erhaltungsgrades wurde die Altstadt von Split zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Hauptattraktion dieses Teils ist der Diokletianspalast, der sich über die Jahrhunderte hinweg stets verändert hat. Rundherum gruppieren sich weitere historische Gebäude wie die Kathedrale Sveti Duje. Wer lieber feiern möchte, ist an der berühmten „Riva“ am Hafen aufgehoben. Wenn eine Pause vom Trubel der Innenstadt eingelegt werden soll, bietet der Berghang von Biovono faszinierende Ausblicke auf Split und die angrenzende See mit ihren Inseln. Nicht zuletzt laden einige interessante Museen zur Erkundung der Geschichte Kroatiens und seiner Nachbarländer ein.

Ausflugsziele in der Umgebung von Split

Von Split aus lassen sich insbesondere die ebenfalls als Kulturerbe geschützte Stadt Trogir sowie die Insel Brac erreichen. Erstere beeindruckt – neben der eigentlichen Altstadt – mit weiteren bedeutsamen Bauwerken wie der St.-Laurentius-Kathedrale und der Festung Kamerlengo aus dem 14. Jahrhundert. Brac hingegen wird besonders wegen des rauen Bergpanoramas und der idyllischen Weingüter geschätzt. Etwas weiter entfernt, dafür jedoch umso sehenswerter, ist der Nationalpark Krka, der unter anderem durch seine Wasserfälle großes Ansehen erlangte.

Interessante Strände

Die Strände rund um Split genießen einen sehr guten Ruf und können mit verschiedenen Angeboten aufwarten. Es gibt sowohl Kies- als auch Sandstrände. Besonders gut ausgebaut ist das Strandbad Bacvice, das mit der „Blauen Flagge“ ausgezeichnet wurde und auch mit dem Rollstuhl anfahrbar ist. Im Osten befindet sich der ebenfalls für Familien ausgestattete Strand Trstenik. Auch weitere kleine und große Strände sind von Split aus gut erreichbar. Wer es jedoch einsam bevorzugt, muss entweder etwas weiter fahren oder sehr früh am Morgen eintreffen.

Sport- und Freizeitmöglichkeiten in Split

Dank der Nähe zum Meer bieten sich vor allem Bootsausflüge, Schwimmen und Tauchen als Aktivitäten an. Doch auch wer wandern oder klettern möchte, wird auf der Landseite zufrieden sein.  Im nördlichen Hinterland befindet sich das Gebirge Mosor,  im Osten der Gebirgszug Perun und im Nordwesten das Gebirgsmassiv Kozjak.

Erreichbarkeit von Split

Als wichtiger Verkehrsknotenpunkt ist ihr Hafen ist für die meisten mitteldalmatinischen Inseln wie Brač, Hvar, Šolta, Vis oder Lastovo die einzige ständige Verbindung. Täglich fahren zahlreiche Fähren zu den umliegenden Inseln, ebenso nach Dubrovnik im südlichsten Teil Kroatiens, Rijeka im Norden, Pescara und nach Ancona in Italien.

Split ist über die Autobahn A1 relativ schnell und bequem von Österreich aus mit dem Auto erreichbar. Darüber hinaus gibt es in der Nähe von Split, zwischen der Stadt und Trogir, den internationalen Flughafen Split.

Diese Kroatien Themen könnten Dich auch interessieren:

Dubrovnik – Die Perle der Adria Die Stadt Dubrovnik liegt am südlichsten Zipfel Kroatiens an der Adria und beheimatet etwa 42.000 Einwohner. Im Hinblick auf ihre kulturelle Bedeutung und der jahrhundertelangen politischen Sonderstellung wird Dubrovnik oft auch als Perle der Adria bezeichnet. Den Ruf als Kroatisches Athen hat die S...
Rabac Reiseführer Rabac auf der Halbinsel Istrien in der Kvarner-Bucht ist ein sehr hübsches malerisches Küstenstädtchen. Die Häuser sind großteils in den Hang hineingebaut. Während der Urlaubssaison gibt es für die Einkaufs-willige unter den Männer und Frauen sehr viele Stände entlang der Promenade von Rabac. Es ...
Pag Reiseführer Pag liegt auf der gleichnamigen Insel Pag in Kroatien nahe Zadar. Die Stadt hat viele kleine Gassen, welche nach einem Quadratmuster angeordnet sind. Erstmals wurde Pag im Jahr 1070 urkundlich erwähnt. Badegäste erwarten an und in der Nähe der Stadt Pag viele Sand-, Kiessand- und Steinstrände. ...
Pasman Reiseführer Der Ort Pasman liegt im Osten der Insel Pašman auf der zum kroatischen Festland liegenden Seite gegenüber Turanj. In Sichtweite von Pasman liegen dazwischen noch die kleinen Inseln Babac und Komornik. Pasman wurde 1067 als Postimana das erste Mal urkundlich erwähnt. Am sogenannten Campingstrand steh...

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest
Landkarte

Kommentar schreiben