Kukljica Reiseführer

Kukljica Hafen

Kukljica liegt auf der Insel Ugljan in Kroatien und liegt am südlichen Ende der Insel. Der Ort ist ein Fischerort, der auch gerne von Touristen besucht wird. Dichte Kiefernwälder umsäumen Kukljica und die angrenzenden Strände. An vielen Sand- und Felsstränden können sich Badende im Meer tummeln.

Unweit von Kukljica befindet sich der schmale Meereskanal Zdrelac. Dieser trennt die Inseln Ugljan und die angrenzende Insel Pasman. Gerne wird der Ort auch „das Tor zum Naturpark Telascica und zum Nationalpark Kornati Inseln“ genannt, weil Kukljica ganz in der Nähe des Kanals liegt.

Baden & Strände in Kukljica

Ein besonderes Erlebnis ist ein Spaziergang auf der Uferpromenade beim Hafen vorbei auf die Halbinsel Zelena Punta. Auf der einen Seite rauscht die blaue Adria an die Felsen- und Sandstrände, auf der anderen Seite zirpt es in den Kiefernwäldern, welche über einen heißen Badetag Schatten spenden. Bei diesem Spaziergang kann man auch einen Blick auf das gegenüberliegende Festland und die Stadt Zadar werfen.

In der Bucht Kostanj befindet mit sich mit der renovierten altkroatischen Kirchlein des Heiligen Hieronymus aus dem 13. Jahrhundert ein wertvolles Kulturdenkmal. Jeden 5. August veranstalten die Einwohner von Kukljica am Feiertag „Unserer lieben Frau vom Schnee“ eine traditionelle Prozession, welche aus dem Jahre 1514 stammt. Auf einem Boot wird eine Madonnastatue, welche von vielen kleinen und großen Booten begleitet wird,  von der Pfarrkirche des Heiligen Paulus aus dem 17. Jahrhundert bis zur Wallfahrtskirche der Schneemadonna im Zdrelac Kanal gebracht. Nach einer Überlieferung soll nämlich vor 500 Jahren  mitten im Sommer Schnee dort gefallen sein.

Kukljica Erreichbarkeit

Kukljica erreicht man entweder mit dem eigenen Boot oder mit dem Auto über die Fähren der Verbindung Zadar-Preko oder Biograd-Tkon. Von Preko sind es nur ein paar Fahrminuten mit dem Auto nach Kukljica.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here