Österreich Einreiseverordnung ab 1. Juli: 3G-Nachweis oder Registrierung

Einreise Auto

Die jüngste Novelle der Einreiseverordnung bringt eine weitere Erleichterung für Kroatien-Urlauber. Wo bereits seit dem 1. Juni 2021 keine Quarantäne bei Einreise aus Kroatien gilt, ist ab 1. Juli die Einreise aus Kroatien mit einem 3G-Nachweis (geimpft, getestet oder genesen) zulässig. Hat man keinen 3G-Nachweis, muss man sich registrieren (entry.ptc.gv.at) und innerhalb von 24 Stunden einen Test durchführen.

  • Nachweis im Sinne der 3-G-Regel: Bei der Einreise nach Österreich muss ein gültiges negatives Testergebnis, ein Impf- oder ein Genesungsnachweis oder ein ärztliches Zeugnis darüber mitgeführt werden. Diese Dokumente müssen in lateinischer Schrift in deutscher oder englischer Sprache ausgestellt sein und sind auf Verlangen der Behörde vorzuweisen.
  • Reist man ohne entsprechenden gültigen Nachweis ein, ist unverzüglich nach Einreise, jedenfalls spätestens innerhalb von 24 Stunden, ein Test auf SARS-CoV-2 durchzuführen und eine Registrierung zur Pre-Travel-Clearance vor der Einreise durchzuführen. Die Pre-Travel-Clearance kann frühestens 72 Stunden vor der Einreise erfolgen. Bei einer behördlichen Kontrolle muss sie in digitaler Form oder ausgedruckt vorgezeigt werden. Die Echtheit des Dokumentes kann über den QR-Code überprüft werden.

Aktualisiert am 1. Juli 2021

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here