Coronavirus: Einreisebeschränkungen für Reisen nach Kroatien

Was du für deinen geplanten Urlaub brauchst um gut über die Grenze zu kommen.

Grenze Kroatien

Die Einreise in Kroatien ohne negativen PCR- oder Antigentest (aus der gemeinsamen EU-Liste von COVID-19 Antigentests) bzw. die erwähnten Bestätigungen ist möglich, jedoch muss der Test unmittelbar nach der Ankunft in Kroatien nachgeholt werden und Reisende müssen bis zum Vorliegen eines negativen Testergebnisses in Heimquarantäne bleiben. Sollte es keine Möglichkeit für eine Testung geben, ist eine 10-tägige Heimquarantäne zu absolvieren.

➡ Mehr zum Thema: Aktuelle Coronavirus Situation in Kroatien im Überblick

Online Registrierungsformular für die Einreise nach Kroatien

  1. Touristen und Geschäftsreisenden ist empfohlen sich unter https://entercroatia.mup.hr/ zu registrieren. Dadurch wird eine raschere Grenzabfertigung ermöglicht. (Unser Tipps: Bei der Angabe des Unterkunftortes diesen mit Hatschek zum Beispiel Ǎǎ eintragen, falls der Ort einen Hatschek  im Namen hat, das Formular den Ort aber ohne Hatschek nicht findet. Außerdem zeigte sich bei unserer Registrierung, dass das Formular anscheinend ein Problem mit sehr langen Dateinamen vom hochzuladenden Testergebnis hat. Am besten den Dateinamen einfach kürzen.)
  2. Das Registrierungsformular muss nach der elektronischen Registrierung ausgedruckt und an der Windschutzscheibe vom Auto befestigt werden.
  3. Sollte diese Registrierung nicht vor Reisebeginn erfolgen, muss sie an der kroatischen Grenze durchgeführt werden, was zu längeren Wartezeiten führt.

Tipp: Um über die aktuelle Entwicklungen rechtzeitig informiert zu bleiben, abonniere am besten unsere Push-Nachrichten.

Verkehr auf der kroatischen Autobahn Richtung Meer
Kaum Verkehr auf der Autobahn Richtung Meer im Anfang Juni 2020. Wie wird es heuer werden?

Es gilt eine Reisewarnung vom österreichischen Außenministerium für Fahrten nach Kroatien

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) wird seit 19.12.2020 bis auf weiteres vor allen touristischen und nicht notwendigen Reisen gewarnt. Mit Einschränkungen im Flug- und Reiseverkehr und weitgehenden Einschränkungen im öffentlichen Leben ist zu rechnen.

Wer darf nach Kroatien einreisen?

Reisenden, die aus EU/EWR-Mitgliedstaaten/Regionen wie Österreich in die Republik Kroatien kommen und sich derzeit nicht auf der sogenannten grünen Liste des Europäischen Zentrums für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten befinden, müssen eine der folgenden Angaben vorweisen:

  • Negativer PCR-Test oder Antigen-Schnelltest – AST auf SARS-CoV-2 nicht älter als 48 Stunden (gerechnet vom Zeitpunkt der Tupfernahme bis zur Ankunft am Grenzübergang) Antigen-Schnelltest – AST ist in der von der Europäischen Kommission veröffentlichten gemeinsamen Liste der von den Mitgliedstaaten der Europäischen Union gegenseitig anerkannten Schnelltests für Antigene aufgeführt. Bei einem im Ausland durchgeführten Antigen-Schnelltest muss der Hersteller des Tests und/oder der Handelsname des Tests sichtbar sein und muss von einer Gesundheitsinstitution/Labor ausgestellt und von einem Arzt unterzeichnet/überprüft werden. Andernfalls wird es nicht als glaubwürdige Feststellung für die Einreise in die Republik Kroatien akzeptiert.
    (Hinweis der Redaktion: Laut Außenministerium wurde die Unsicherheit über die Gültigkeit der Österreich Testet Covid-Tests auf diplomatischem Weg gelöst: Die österreichische Botschaft in Zagreb meldete, dass diese Atteste von kroatischen Behörden flächendeckend akzeptiert würden.
  • Impfbescheinigung für Personen, die vor mehr als 14 Tagen eine zweite Dosis des COVID-19-Impfstoffes erhalten haben. Ausnahmsweise, im Falle eines Einzeldosis-Impfstoffes, eine Bestätigung über den Erhalt einer Einzeldosis, wenn sie die Dosis mehr als 14 Tage vor dem Datum des Überschreitens der Staatsgrenze erhalten haben.
  • Wenn die Person COVID-19 hinter sich hatte und ein medizinisches Zertifikat (vom Arzt) oder einen positiven PCR oder Antigen-Schnelltest – AST auf SARS-CoV-2 hat, und nach der Erkrankung mit mindestens einer Dosis des Impfstoffs geimpft ist, muss Sie keinen negativen PCR oder Antigen-Schnelltest – AST haben und bekommt keine Selbstisolierung, bis sechs (6) Monate nach der Impfstoffanwendung.
  • Vorlage eines positiven PCR oder Antigen-Schnelltests, der bestätigt, dass sich die Person von einer SARS-CoV-2-Virusinfektion erholt hat, wobei der Test in den letzten 180 Tagen durchgeführt wurde und älter als 11 Tage ab dem Datum der Ankunft am Grenzübergang ist oder gegen Vorlage eines ärztlich ausgestellten Zertifikats, das bestätigt, dass sich die Person von der SARS-CoV-2-Virusinfektion erholt hat.
  • oder einen PCR-Tests oder Antigen-Schnelltests – AST auf SARS-CoV-2 unmittelbar nach Ankunft in die Republik Kroatien durchführen (auf eigene Kosten) mit der Verpflichtung zur Selbstisolierung bis zum Eintreffen eines negativen Befundes. Falls es nicht möglich ist, einen Test durchzuführen, ist die Person verpflichtet, die Selbstisolierungsmaßnahme für einen Zeitraum von zehn (10) Tagen anzuwenden.

Stand: 7.Juni 2021, Quellen:

www.wko.at/service/aussenwirtschaft/coronoavirus-update-kroatien.html

www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/land/kroatien/

mup.gov.hr

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here