Tourismusverband: Kroatiens Tourismuszahlen beinahe so gut wie vor Corona

Kroatien Tourismus

Kroatien verzeichnete im August 2021 30,7 Millionen touristische Übernachtungen. Das entspricht einer Steigerung von 46% gegenüber August 2020 und 93% des Ergebnisses von August 2019, teilte das Ministerium für Tourismus und Sport mit. Aus Österreich wurden im heurigen August gegenüber 2020 sogar beinahe dreimal so viele Gäste gezählt. Insgesamt besuchten im August 4,3 Millionen Touristen Kroatien.

Insgesamt kamen in den ersten 8 Monaten dieses Jahres 10,7 Millionen Touristen und generierten 67,9 Millionen Übernachtungen.

In diesen Regionen wurden die meisten Übernachtungen registriert

  1. Gespanschaft Istrien: 8,6 Millionen Übernachtungen
  2. Split-Dalmatien: 5,8 Millionen Übernachtungen
  3. Primorje-Gorski Kotar: 5,7 Millionen Übernachtungen
  4. Zadar: 4,8 Millionen Übernachtungen
  5. Šibenik-Knin: 2,8 Millionen Übernachtungen
  6. Dubrovnik-Neretva: 1,9 Millionen Übernachtungen

Die beliebtesten Reiseziele im August waren

  1. Dubrovnik mit 164.000 Touristenankünften
  2. Split: 160.000
  3. Rovinj: 149.000
  4. Medulin und Poreč: beide 125.000

Aus welchen Ländern kamen die meisten Kroatien-Urlauber?

  1. Deutschland mit über 1,1 Million Ankünften (+ 83% gegenüber 2020) und rund 9 Millionen registrierten Übernachtungen
  2. Polen: 338.000 Ankünfte, +7%
  3. Österreich: 317.000 Ankünfte, +182%
  4. Tschechien: 250.000 Ankünfte, +30%
  5. Slowenien: 239.000 Ankünfte, entspricht Vorjahresniveau
  6. Italien: 205.000 Ankünfte, +100%

Allein aus Österreich reisten in den ersten 8 Monaten rund 831.000 Touristen nach Kroatien und generierten 4,8 Millionen Übernachtungen. Diese Zahlen entsprechen gegenüber dem Vergleichszeitraum 2020 einem Zuwachs von 123% bei den Ankünften und 109% bei den Übernachtungen. Und auch im Vergleich zum Rekordjahr 2019 können wir mit den bisherigen Resultaten sehr zufrieden sein. Die Augustzahlen 2021 reichen zu 99% an die Ergebnisse von 2019 heran.

Von Januar bis August 2021 erreichten die Übernachtungszahlen von Österreichern in Kroatien 63% des Gesamtergebnisses von 2019. Laut aktueller Prognosen dürfen wir uns darüber hinaus auf einen sehr guten September freuen. An dieser Stelle möchte ich nochmals betonen, dass die Gesundheit unserer Gäste und der einheimischen Bevölkerung für uns nach wie vor im Vordergrund steht und wir weiter mit der Kampagne „Safe Stay in Croatia“ für verantwortungsvolles Verhalten werben, damit wir alle zusammen zuversichtlich in den Herbst blicken können.

so Branimir Toncinic, Direktor der Kroatischen Zentrale für Tourismus in Österreich.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here